Kontakt

Fliesen Röpke GmbH

  • mail@fliesen-roepke.de
  • Tel 04292 / 81380
  • 27721 Ritterhude
    Am Großen Geeren 17

Termin-Service
Ihr Wunschtermin

Abonnieren Sie unsere
Stammkunden-Info

Fliesen Röpke

NAVIGATION

NEWS

TIPP Richtig lüften und heizen
Achten Sie auf ein gesundes Raumklima und beugen Sie Schimmel vor durch richtiges Lüften und Heizen. Mehr.

TIPP URBAN COTTO
Die unempflindliche und langlebige Fliese in Terrakotta-Optik in 60x60 eignet sich für Innen und Außen. Mehr.

INFO Der Eingangsbereich
Der Eingangsbereich eines Gebäudes muss Schmutz und Nässe trotzen und soll dabei noch chic daherkommen. Mehr.

TIPP QUARZIT
HT-veredelte Quarzit-Fliese für eine durchgängige, lebhafte Verlegung im gesamten Wohnbereich. Mehr.

INFO Tipps und Informationen vom Fachmann
Welche Fliese passt zu mir? Die gängigsten Fliesenarten! Qualitätskriterien bei der Fliesen-Auswahl! Mehr.

Terralis Xylo
Neue Wohnlichkeit mit Terrassenfliesen in beliebter Holzoptik.Mehr

NEU BOTAMENT: Urbane Optik für jeden Raum
Das neue innovative Oberflächendesign für Feucht- und Nassräume! Mehr.

NEU Steuler Fliesen
Keramik ist unsere Passion: entdecken Sie für hochwertige Produkte und anspruchsvolles Design „made in Mühlacker“. Mehr

TIPP Neue Ideen in Ihrem Bad
Sie planen ein neues Badezimmer oder möchten modernisieren? Dann vertrauen Sie auf das wedi INSIDE Prinzip. Mehr

NEU Große Gestaltungsmöglichkeiten mit Stripes und Slate
Kermos Sambia: Stilvolles Raumwunder.. Mehr.


BOTAMENT Systembaustoffe

Spezielle Materialien

Großformatige und kunstharzgebundene Platten

Großformatige Fliesen sind im Trend und werden im Privatbereich und in öffentlichen Bereichen, wie z.B. Autohäusern, Kaufhäusern und Bahnhöfen, häufig eingesetzt. Dieser Trend stellt für den Verlegebetrieb eine große verarbeitungstechnische Herausforderung dar.
Die Verlegung im Dünnbettverfahren kann ohne Vorarbeiten wie spachteln oder nivellieren problematisch sein, auch wenn die Vorgewerke die Maßtoleranzen nach DIN 18202 einhalten. Die vorgegebenen Maßtoleranzen reichen in der Regel nicht aus, um bei großformatigen Fliesen einen ebenen Keramikboden zu erstellen. Hierbei ist bereits bei der Kalkulation ein Mehraufwand zu beachten.
Zum Ausgleich der Bodenfläche eignen sich unsere Nivelliermassen Botament M 50 Classic, M 51 Classic und M 53 Extra mit ihren optimalen Verlaufeigenschaften. Im Wandbereich eignen sich unsere Spachtelmassen Botament M 90 und M 100. Beide Produkte können nach zwei Stunden mit keramischen Fliesen belegt werden. Für die anschließende Verlegung der Bodenfliesen empfehlen wir unseren Multifunktionskleber MULTISTAR in Fließbettkonsistenz.
Für die Verlegung der Wandfliesen ist MULTISTAR aufgrund der hierfür erforderlichen Standfestigkeit in der Dünnbettkonsistenz anzumischen.Grundsätzlich sollte vor dem Einlegen von großformatigen Platten in das Kleberbett die Fliesenrückseite mit einer Kontaktspachtelung aus dem Fliesenkleber versehen werden.

Großformatige und kunstharzgebundene Platten

Spannungen im Plattenbelag

Spannungen im Plattenbelag sind ein häufige Schadensursache bei gefliesten Flächen. Fliesenbeläge aus Großformaten zeigen sich dabei als besonders anfällig, denn sie sind größeren Spannungen ausgesetzt als Beläge aus kleineren Formaten.
Um die Problematik der Entstehung von Spannungen bei großformatigen Platten zu reduzieren, sollten

BOTAMENT Systemkomponenten
  • ein ausreichend dickes Kleberbett mit einer guten Benetzung erzielt werden (kombinierte Verlegemethode),
  • Belegereife und Aufheizphasen von Estrichen und dem Plattenbelag streng beachtet werden,
  • im Außenbereich helle Platten verwendet werden,
  • bei großen Fensterfronten ggf. Entkopplungssysteme verwendet werden.

Kunstharzgebundene Platten

Kunstharzgebundene Platten sind ebenfalls im Trend. Optisch sehr ansprechend, sind sie hinsichtlich der Verlegung jedoch nicht ganz unkritisch. Viele kunstharzgebundene Platten neigen dazu, sich während der Verlegearbeit zu verformen. Für diese anspruchsvollen Beläge hat sich unser Multifunktions-Fliesen- und Natursteinkleber MULTISTONE bewährt. Bei sehr kritischen Platten empfehlen wir unseren Epoxidharz-Fugen- und Klebemörtel Botament EF 500/EK 500.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG