Kontakt

Fliesen Röpke GmbH

  • mail@fliesen-roepke.de
  • Tel 04292 / 81380
  • 27721 Ritterhude
    Am Großen Geeren 17

Termin-Service
Ihr Wunschtermin

Abonnieren Sie unsere
Stammkunden-Info

Fliesen Röpke

NAVIGATION

NEWS

TIPP Barrierefreie Schwellen
Drainroste von GUTJAHR mit innovativer Rampenfunktion für bequeme, schwellenfreie Übergänge. Mehr.

INFO Tipps und Informationen vom Fachmann
Welche Fliese passt zu mir? Die gängigsten Fliesenarten! Qualitätskriterien bei der Fliesen-Auswahl! Mehr.

TIPP Türkische Keramik von VitrA
Neue Wege beim Design von Bädern und Fliesen... Mehr

INFO Botament
Staubreduzierte Produkte zum Sanieren und Renovieren - umweltfreundlich + Ressourcen schonend. Mehr.

TIPP Neue Ideen in Ihrem Bad
Sie planen ein neues Badezimmer oder möchten modernisieren? Dann vertrauen Sie auf das wedi INSIDE Prinzip. Mehr

INFO Ceresit HENKEL BAUTECHNIK
Vielfältige Bauaufgaben fordern spezielle Produkte und Systemlösungen. Mehr.

NEU BOTAMENT: Urbane Optik für jeden Raum
Das neue innovative Oberflächendesign für Feucht- und Nassräume! Mehr.

NEU Wetterfest mit effektivem Schmutzabrieb
Die neue wetterfeste emco Außenmatte "Senator Outdoor" – lichtechte Farben mit gutem Schmutzabrieb. Mehr.

NEU Feinsteinzeug im Marmorlook
Der Zauber des Marmors: FIANDRE spielt mit dem Material unvergänglicher Eleganz. Mehr

TIPP Die Natur gibt den Ton an
NatureArt: Die schönste Art, sich ein Stück Natur ins Haus zu holen. Mehr.


Beton- und Stahlbetonbau

Beton ist dank seiner Formbarkeit einer der kreativsten Werkstoffe überhaupt, das wussten bereits die alten Römer zu schätzen. Hergestellt aus Zement, Gesteinskörnungen und Wasser ist Beton nach dem Mischen (Ortbeton: Mischung erfolgt vor Ort) bzw. nach dem Anliefern (Fertigbeton: fertige Mischung wird auf die Baustelle geliefert) zunächst beliebig formbar und heute von keiner Baustelle mehr wegzudenken.

Durch das Einbringen des Betons in eine vorher vorbereitete Schalung wird dem Beton die gewünschte Form gegeben. Der Einsatz von Rüttlern lässt eingeschlossene Luftblasen entweichen und sorgt somit für die Verdichtung des Betons. Nach einer Abbindezeit von in der Regel 28 Tagen erreicht er seine vollständige Festigkeit.

Durch den Verbund mit so genanntem Bewehrungsstahl (auch Armierung genannt; profilierter Rundstahl in Form von Stahlmatten, Körben, etc.) entsteht der Stahlbeton, der sich durch höchste Zugfestigkeit und Dauerhaftigkeit auszeichnet und sich dadurch bestens für statisch relevante Bauteile (z.B. Fundamente, Geschossdecken, Unterzüge, etc.) eignet. Da es sich hierbei um Elemente des Rohbaus handelt, gehören die Beton- und Stahlbetonarbeiten zum Haupthandwerk im Baugewerbe.

Kellerwände aus Stahlbeton
Kellerwände aus Stahlbeton
Bildquelle: MEA

Elemente aus Beton- oder Stahlbeton:

  • Einzel-, Streifen-, Köcherfundamente
  • Sohl- bzw. Bodenplatten
  • Betonkeller
  • Geschossdecken
  • Treppen
  • Wände
  • Balkonplatten
  • Stützen, Pfeiler
  • Brücken
  • Unterzüge, Ringanker
Kellerwände aus Stahlbeton
Betonsohle oder Bodenplatte
Stahlbetonfertigelemente
Armierte Kellerdeckenplatten
Stahlbetonfertigelemente
Betontreppe

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG