Kontakt

Fliesen Röpke GmbH

  • mail@fliesen-roepke.de
  • Tel 04292 / 81380
  • 27721 Ritterhude
    Am Großen Geeren 17

Termin-Service
Ihr Wunschtermin

Abonnieren Sie unsere
Stammkunden-Info

Fliesen Röpke

NAVIGATION

NEWS

INFO Täglicher Luxus mit möglichst niedrigem Energieverbrauch
Unbeheizte Steinböden sind im Sommer wie im Winter kalt, wenn man sie barfuß betritt. Mehr.

NEU BOTAMENT: Urbane Optik für jeden Raum
Das neue innovative Oberflächendesign für Feucht- und Nassräume! Mehr.

NEU Schwimmbadroste + Hygienematten
Für öffentliche + private Schwimmbäder. Höchste Sicherheits- und Hygienestandards inkl. freie Formenwahl. Mehr.

TIPP Türkische Keramik von VitrA
Neue Wege beim Design von Bädern und Fliesen... Mehr

Terralis Xylo
Neue Wohnlichkeit mit Terrassenfliesen in beliebter Holzoptik.Mehr

Icon für INFO Erneuerung des KfW-Förderprogramms "Energieeffizient Bauen"
Hier finden Sie die aktuellen Konditionen Mehr

INFO Ceresit HENKEL BAUTECHNIK
Vielfältige Bauaufgaben fordern spezielle Produkte und Systemlösungen. Mehr.

INFO Erste Wahl in Sachen Qualität
Das ARDEX Fugenmörtelsortiment: Klar strukturiert und leicht verständlich. Perfekt für "Fliesen in Holzoptik" Mehr.

TIPP URBAN COTTO
Die unempflindliche und langlebige Fliese in Terrakotta-Optik in 60x60 eignet sich für Innen und Außen. Mehr.

NEU Wetterfest mit effektivem Schmutzabrieb
Die neue wetterfeste emco Außenmatte "Senator Outdoor" – lichtechte Farben mit gutem Schmutzabrieb. Mehr.


Reet

Je nach Land und damit je nach Klimazone hat Reet unterschiedliche Materialeigenschaften. Generell wirkt sich ein warmes kontinentales Klima wie in Rumänien, der Türkei und teilweise Ungarn positiv auf die Härte des Reethalmes aus.

Reetdach

Für eine lange Haltbarkeit ist die Hinterlüftung des Reetdaches unterlässlich. Nur so wird gewährleistet, dass

  • von außen eindringende Feuchte auch auf der Innenseite der Eindeckung abtrocknen kann und
  • eventuelle Feuchte von innen nicht in das Reet gelangt (Taupunktproblematik).

Ein fachgerecht gebautes und gepflegtes Reetdach hält ca. 30 bis 50 Jahre.

Dämmung des Reetdaches

Bei vorschriftsmäßiger Hinterlüftung hat die Reeteindeckung kaum eine dämmende Wirkung. Daher müssen die gleichen Dämmvorschriften wie bei einem Hartdach eingehalten werden.
Bei nachträglicher Dämmung muss die Dämmung so angebracht werden, dass weiterhin 6 cm Abstand zwischen den Dachlatten und der Dämmung bestehen.

Verzicht auf Hinterlüftung

Bei historischen und auch bei einigen neueren Gebäuden wurde und wird auf zusätzliche Dämmung verzichtet und die Unterseite des Reetdaches mit Lehm verputzt. Dadurch wird das Reetdach winddicht und die guten Wärmedämmeigenschaften des Reetdaches können genutzt werden. Das steht jedoch im Widerspruch zu den „Fachregeln für Dachdeckungen mit Reet“, in denen ein Luftraum von 6 cm zwischen der Unterseite der Lattung und der Wärmedämmung gefordert wird, um das Binden und/oder Reparieren der Reetdeckung zu ermöglichen.

Quelle: Spritzendorfer, J. (2007): Nachhaltiges Bauen mit „wohngesunden Baustoffen“; C.F. Müller Verlag, Heidelberg

Anmerkung:
Bitte bedenken Sie, dass der Mindestgrenzabstand 6 m (vgl. Bauvorschriften Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, sonst 12 m) beträgt. Für ein mit Reet gedecktes Haus ist also ein großes Grundstück erforderlich.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG