Kontakt

Fliesen Röpke GmbH

  • mail@fliesen-roepke.de
  • Tel 04292 / 81380
  • 27721 Ritterhude
    Am Großen Geeren 17

Termin-Service
Ihr Wunschtermin

Abonnieren Sie unsere
Stammkunden-Info

Fliesen Röpke

NAVIGATION

NEWS

TIPP EnEV aktuell
EnEV fordert ab 2016 noch höheren Energie-Standard für Neubauten. Mehr

NEU Zeitgeist einer großen Epoche neu definiert
Ein Klassiker neu interpretiert. Vier warme seidenmatte Pastelltöne als Solisten oder im Konzert mit 19 verschiedenen Dekorelementen. Mehr.

INFO Täglicher Luxus mit möglichst niedrigem Energieverbrauch
Unbeheizte Steinböden sind im Sommer wie im Winter kalt, wenn man sie barfuß betritt. Mehr.

NEU Wetterfest mit effektivem Schmutzabrieb
Die neue wetterfeste emco Außenmatte "Senator Outdoor" – lichtechte Farben mit gutem Schmutzabrieb. Mehr.

NEU
Vulkanischer Basalt ist Vorlage für diese Fliese mit dem individuellen Charakter. jetzt kennenlernen.

TIPP Türkische Keramik von VitrA
Neue Wege beim Design von Bädern und Fliesen... Mehr

TIPP Zwei neue Produkte: Neues und Bewährtes für den Außenbereich
Effektive Entwässerung mit TerraMaxx TS und Flächendrainage AquaDrain T25. Mehr.

TIPP Neue Ideen in Ihrem Bad
Sie planen ein neues Badezimmer oder möchten modernisieren? Dann vertrauen Sie auf das wedi INSIDE Prinzip. Mehr

NEU Steuler Fliesen Thinsation
Ein echtes Leichtgewicht und dennoch absolut stabil. Die „Thinsation“ von Gres Steuler ist Modernität pur. Mehr

INFO Der Eingangsbereich
Der Eingangsbereich eines Gebäudes muss Schmutz und Nässe trotzen und soll dabei noch chic daherkommen. Mehr.


Die Bauleistungsversicherung

Handwerker

Die Bauleistungsversicherung (auch Bauwesenversicherung oder Bauversicherung genannt) schützt während der gesamten Bauzeit vor unvorhersehbaren Schäden am Bauvorhaben. Mit relativ geringem finanziellen Einsatz kommt die Bauleistungsversicherung/Bauwesenversicherung für Schäden auf, die einen Bauherrn leicht ruinieren können, daher ist sie bei Neubau- und Umbauarbeiten sehr empfehlenswert, jedoch keine Pflichtversicherung.

In welchen Fällen kommt die Bauleistungsversicherung zum Einsatz?

Sie übernimmt Schäden, die durch höhere Gewalt, wie z. B. Hochwasser, Erdbeben, Sturm, Hagel oder lang anhaltenden Frost, entstehen, sofern diese über das normale Wettergeschehen hinausgehen.

Außerdem deckt sie Vandalismus und Diebstahl fest verbauter Teile ab sowie Schäden, die durch Fahrlässigkeit und Ungeschicklichkeit der Handwerker oder durch Planungsfehler entstehen können. Selbst Schäden, die auf unbekannte Eigenschaften des Baugrunds sowie Konstruktions- und Materialfehler zurückzuführen sind, werden durch die Bauleistungsversicherung abgedeckt.

Dazu gehören alle Kosten, die zur Herstellung eines einwandfreien Zustands erforderlich sind, das sind neben den Materialkosten und Gehältern auch Kosten für Abbruch, Entsorgung und Aufräumarbeiten.

Welche Schäden werden nicht durch die Bauleistungsversicherung abgedeckt?

Alle Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit verursacht werden oder durch vorhersehbare Wetterbedingungen, wie z.B. Regen und Frost, sind nicht abgesichert. Darüber hinaus werden auch Schäden, die durch Nichteinhaltung der anerkannten Regeln der Technik entstehen, nicht beglichen. Gleiches gilt für Diebstähle von nicht fest montierten Materialien, Werkzeugen, Geräten etc. sowie Schäden durch Kriegsereignisse oder Atomunfälle.

Kosten und Laufzeit der Bauleistungsversicherung

Die Höhe der für den Bauherrn entstehenden Kosten ist abhängig von der Versicherungssumme, die sich meist an der Bausumme und z. T. an der Laufzeit orientiert. Wenn Bauleistungsversicherung und Bauherrenhaftpflicht kombiniert werden sollen, werden von den Versicherern häufig günstigere Kombitarife angeboten.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG