Kontakt

Fliesen Röpke GmbH

  • mail@fliesen-roepke.de
  • Tel 04292 / 81380
  • 27721 Ritterhude
    Am Großen Geeren 17

Termin-Service
Ihr Wunschtermin

Abonnieren Sie unsere
Stammkunden-Info

Fliesen Röpke

NAVIGATION

NEWS

INFO Tipps und Informationen vom Fachmann
Welche Fliese passt zu mir? Die gängigsten Fliesenarten! Qualitätskriterien bei der Fliesen-Auswahl! Mehr.

NEU Wandfliese "Omega" 30x60 cm
Zaubern Sie sich mit Omega, der Fliese im großzügigen Format, eine Oase der Ruhe. Mehr.

TIPP Die Natur gibt den Ton an
NatureArt: Die schönste Art, sich ein Stück Natur ins Haus zu holen. Mehr.

INFO Botament
Staubreduzierte Produkte zum Sanieren und Renovieren - umweltfreundlich + Ressourcen schonend. Mehr.

NEU BOTAMENT: Urbane Optik für jeden Raum
Das neue innovative Oberflächendesign für Feucht- und Nassräume! Mehr.

TIPP EnEV aktuell
EnEV fordert ab 2016 noch höheren Energie-Standard für Neubauten. Mehr

Icon für TIPP Neue Fliesenverlegeprodukte im Komplettpaket
Flexkleber und Fugenmörtel für Neubau und Sanierung von Bädern. Mehr

TIPP Barrierefreie Schwellen
Drainroste von GUTJAHR mit innovativer Rampenfunktion für bequeme, schwellenfreie Übergänge. Mehr.

TIPP Richtig lüften und heizen
Achten Sie auf ein gesundes Raumklima und beugen Sie Schimmel vor durch richtiges Lüften und Heizen. Mehr.

NEU Steuler Fliesen Thinsation
Ein echtes Leichtgewicht und dennoch absolut stabil. Die „Thinsation“ von Gres Steuler ist Modernität pur. Mehr


Aufsparrendämmung

Aufsparrendämmung
Quelle Bild: Isover

Bei der Aufsparrendämmung wird das Dämmmaterial oberhalb der Dachsparren verlegt. Darüber folgt dann die Eindeckung. Damit entsteht eine komplett wärmebrückenfreie Dämmfläche mit einer sehr guten Energiebilanz.

Neben der guten Dämmwirkung hat die Aufsparrendämmung den Vorteil, dass der Wohnraum unter dem Dach komplett erhalten bleibt und auch die Dachsparren dekorativ integriert werden können. Eine zusätzliche Verkleidung ist nicht notwendig.

Die Aufsparrendämmung eignet sich vor allem für Neubauten. Bei der Altbausanierung muss dafür das komplette Dach abgedeckt werden - sinnvoll also dann, wenn sowieso eine Neueindeckung geplant ist. Dafür bleibt der Wohnraum unter dem Dach intakt.

Da auf der Dämmung die Dacheindeckung lastet, muss das Dämmmaterial sehr druckbeständig sein. Außerdem ist sie großen Temperaturschwankungen ausgesetzt, die nicht zu Rissen führen dürfen. Als Materialien bieten sich deshalb PUR- oder EPS-Hartschäume an sowie Steinwolle und Holzfaserdämmstoffe. Hier kommt es auch auf die Schall- und Brandschutzanforderungen an.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG