Kontakt

Fliesen Röpke GmbH

  • mail@fliesen-roepke.de
  • Tel 04292 / 81380
  • 27721 Ritterhude
    Am Großen Geeren 17

Termin-Service
Ihr Wunschtermin

Abonnieren Sie unsere
Stammkunden-Info

Fliesen Röpke

NAVIGATION

NEWS

INFO Tipps und Informationen vom Fachmann
Welche Fliese passt zu mir? Die gängigsten Fliesenarten! Qualitätskriterien bei der Fliesen-Auswahl! Mehr.

NEU Wandfliese "Omega" 30x60 cm
Zaubern Sie sich mit Omega, der Fliese im großzügigen Format, eine Oase der Ruhe. Mehr.

TIPP Die Natur gibt den Ton an
NatureArt: Die schönste Art, sich ein Stück Natur ins Haus zu holen. Mehr.

INFO Botament
Staubreduzierte Produkte zum Sanieren und Renovieren - umweltfreundlich + Ressourcen schonend. Mehr.

NEU BOTAMENT: Urbane Optik für jeden Raum
Das neue innovative Oberflächendesign für Feucht- und Nassräume! Mehr.

TIPP EnEV aktuell
EnEV fordert ab 2016 noch höheren Energie-Standard für Neubauten. Mehr

Icon für TIPP Neue Fliesenverlegeprodukte im Komplettpaket
Flexkleber und Fugenmörtel für Neubau und Sanierung von Bädern. Mehr

TIPP Barrierefreie Schwellen
Drainroste von GUTJAHR mit innovativer Rampenfunktion für bequeme, schwellenfreie Übergänge. Mehr.

TIPP Richtig lüften und heizen
Achten Sie auf ein gesundes Raumklima und beugen Sie Schimmel vor durch richtiges Lüften und Heizen. Mehr.

NEU Steuler Fliesen Thinsation
Ein echtes Leichtgewicht und dennoch absolut stabil. Die „Thinsation“ von Gres Steuler ist Modernität pur. Mehr


Raumproportionen beeinflussen

Die Wirkung, die die Proportionen eines Raumes auf uns Menschen ausüben, lässt sich durch die Verwendung bestimmter Farben, Muster und Tapeten wirkungsvoll verändern. So können Räume an Tiefe und Höhe gewinnen und große Räume optisch verkleinert werden. Während dunkle und kräftige Farben viel Licht „schlucken“ und einen Raum wärmer, aber kleiner erscheinen lassen, so haben kühlere, helle Farben eher eine frische und großzügigere Raumwirkung.

Sie möchten einen Raum mit hoher Decke niedriger wirken lassen?

Lösungsmöglichkeiten:

Raumproportionen
a) Sie wählen für die Gestaltung der Decke und des Bodens eine dunkle Farbe aus.
Raumproportionen
b) Sie führen die Farbgestaltung der Wände nicht hoch bis zur Decke, sondern gestalten den Streifen in der gleichen Farbe wie die Decke.
Raumproportionen
c) Sie gestalten die Wände mit einem waagerecht ausgerichteten Muster (Stichwort: „Querstreifen machen dick.“).

Sie möchten einen Raum mit niedriger Decke höher wirken lassen?

Lösungsmöglichkeiten:

Raumproportionen
a) Sie wählen für die Wandgestaltung ein senkrecht verlaufendes Muster aus (Stichwort: „Längsstreifen machen schlank.“). welches erst an der Decke endet.
Raumproportionen
b) Sie gestalten ausgewählte Wände mit einer kräftigen Farbe, Decke und Boden halten sich mithilfe von helleren Farben zurück.

Sie möchten einen kleinen Raum größer wirken lassen?

Lösungsmöglichkeiten:

Raumproportionen
Sie betonen die Wand der Stirnseite mit einem kräftigen Ton oder wählen eine großgemusterte Tapete. Die Seitenwände und die Decke werden hell gestaltet und nehmen sich zurück.

Sie möchten einen großen Raum kleiner wirken lassen?

Lösungsmöglichkeiten:

Raumproportionen
Sie wählen für alle Wände kräftige Farben.